Suchfunktion

Am 1. Juli 2014 nahm das neue IuK-Fachzentrum Justiz offiziell seine Arbeit auf. Dieses geht aus der Gemeinsamen DV-Stelle Justiz hervor, welche 1990 gegründet worden war und die Justiz-IT für die Ordentliche Gerichtsbarkeit und die Staatsanwaltschaften von Anfang an begleitet hat. Mit der neuen Namensgebung geht auch eine Erweiterung des Zuständigkeitsbereichs einher. Das IuK-Fachzentrum wird in den nächsten Jahren sukzessive die IT-Entwicklung für alle Fachgerichtsbarkeiten und den Justizvollzug übernehmen. Damit wird das erforderliche Know-how an einer Stelle gebündelt.


Im IuK-Fachzentrum Justiz werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Justiz sowohl aus dem badischen als auch aus dem württembergischen Landesteil eine zukunftsfähige IT-Landschaft schaffen, in der der elektronische Rechtsverkehr und die elektronische Akte zum Alltag gehören werden. Mit der Schaffung des IuK-Fachzentrums geht auch eine organisatorische Neuausrichtung der bisherigen DV-Stelle einher. So werden die Projektmanagementstrukturen neu geordnet und weiter professionalisiert sowie ein aussagekräftiges IT-Controlling eingeführt.


Das IuK-Fachzentrum Justiz ist beim Oberlandesgericht Stuttgart in Stuttgart als eigene Abteilung angesiedelt, es verfügt über eine große Außenstelle in Karlsruhe und ab dem 1. Juli 2016 über eine weitere Außenstelle in Rottenburg, wo derzeit das Fachverfahren für den Justizvollzug entwickelt wird.

Fußleiste