Suchfunktion

Juristen des OLG-Bezirks Stuttgart zu Gast bei der Justiz in Tansania

Datum: 08.04.2019

Kurzbeschreibung: 

Im Rahmen eines vom Oberlandesgericht Stuttgart begleiteten Austauschprogramms besuchten Ende März 2019 drei Richterinnen, eine Staatsanwältin und ein Staatsanwalt Justizbehörden in Tansania. Der Aufenthalt in Tansania ist bereits der zweite Besuch von Juristinnen und Juristen aus dem Bezirk des Oberlandesgerichts Stuttgart in ostafrikanischen Staaten gewesen. Dieser von der Landesregierung geförderte Austausch ist von der Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ), einer gemeinnützigen, unabhängigen Stiftung bürgerlichen Rechts, unter Federführung von Rechtsanwalt Prof. Dr. Hamann durchgeführt worden.

Die Stuttgarter Juristinnen und Juristen hatten sich schon bei einem Aufenthalt afrikanischer Juristinnen und Juristen aus Burundi, der DR Kongo, Ruanda und Tansania in Baden-Württemberg im November 2017 engagiert und die afrikanischen Gäste betreut. Jetzt erhielten sie die Gelegenheit, die Nachfolge-Behörde des International Criminal Tribunal of Ruanda (ICTR) sowie zahlreiche Justizbehörden in Tansania zu besuchen, unter anderem den East African Court of Justice und den East African Court of Human Rights. Sie bekamen dabei einen Einblick in die tägliche Arbeit der afrikanischer Richterinnen und Richter und in die Besonderheiten dort geführter Gerichtsverfahren.

Der nächste Besuch von Richterinnen und Richtern aus verschiedenen Staaten Ostafrikas beim Oberlandesgericht Stuttgart steht im November diesen Jahres an.



Fußleiste