• Sie sind hier:
  • Startseite / 
  • Medien / 
  • aktuelle Mitteilungen / 
  • Hauptverhandlung im Staatsschutzverfahren gegen ein mutmaßliches Mitglied der „Jabhat al-Nusra“ ab 2. Mai 2017

Suchfunktion

Hauptverhandlung im Staatsschutzverfahren gegen ein mutmaßliches Mitglied der „Jabhat al-Nusra“ ab 2. Mai 2017

Datum: 26.04.2017

Kurzbeschreibung: 

Der 3. Strafsenat des Oberlandesgerichts Stuttgart unter dem Vorsitz von Dr. Hartmut Schnelle verhandelt ab

Dienstag, 2. Mai 2017, 9:00 Uhr
im Sitzungssaal des Mehrzweckgebäudes
Stuttgart-Stammheim (Aspergerstr. 49, 70439 Stuttgart)

gegen einen 25-jährigen syrischen Staatsangehörigen wegen des Verdachts der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung. Über den Sachverhalt informiert unsere Pressemitteilung vom 10. März 2017. Der Bundesgerichtshof hat mit Beschluss vom 30. März 2017 die Fortdauer der Untersuchungshaft des Angeklagten angeordnet.

Der Senat wird in der Hauptverhandlung mit drei Richtern einschließlich des Vorsitzenden besetzt sein.

Die sitzungspolizeiliche Verfügung des Vorsitzenden finden Sie hier. Es findet ein Akkreditierungsverfahren (ohne Kontingentierung) statt. Akkreditierungsgesuche für den ersten Verhandlungstag müssen bis spätestens Donnerstag, 27. April 2017, 15:00 Uhr schriftlich oder per E-Mail an die Pressestelle des Oberlandesgerichts gerichtet werden.

Weitere Verhandlungstermine nach dem 2. Mai 2017 sind angesetzt für:

Dienstag, 9. Mai 2017, 9:00 Uhr

Donnerstag, 11.Mai 2017, 9:00 Uhr

Donnerstag, 18. Mai 2017, 9:00 Uhr

Freitag, 26.Mai 2017, 9:00 Uhr

Freitag, 2.Juni 2017, 9:00 Uhr

Donnerstag, 22.Juni 2017, 9:00 Uhr

Dienstag, 4 Juli 2017, 9:00 Uhr

Donnerstag, 6. Juli 2017, 9:00 Uhr

Dienstag, 11. Juli 2017, 9:00 Uhr

Donnerstag, 13. Juli 2017, 9:00 Uhr

Dienstag, 18. Juli 2017, 9:00 Uhr

Donnerstag, 20. Juli 2017, 9:00 Uhr





Fußleiste