Suchfunktion

Herausgehobener Sachbearbeiterdienstposten bei dem Amtsgericht Kirchheim/Teck

Bes.Gr.: A 9

Ablauf der Bewerbungsfrist: 05.12.2018

Beim Amtsgericht Kirchheim/Teck ist ein herausgehobener Sachbearbeiterdienstposten in Teilzeit (0,7 AKA) mit den Funktionen

 

·         Aufgaben des Ausbildungsverantwortlichen

·         Abteilungsgeschäftsstellenleitung in Zivilsachen

·         Kostenbeamtentätigkeit in Zivilsachen

·         Anweisung der Vergütung oder Entschädigung nach dem Justizvergütungs- und –entschädigungsgesetz

·         Sachbearbeitung in Rechtshilfeangelegenheiten

·         Bearbeitung und Zusammenstellung von Geschäftsübersichten und Statistiken

 

zu besetzen.

 

Zum Aufgabengebiet gehören auch die Tätigkeit als Ansprechpartner für Praktikanten, Hospitationen und Schulbesuche sowie nicht herausgehobene allgemeine Serviceaufgaben.

 

Der Dienstposten ist der Besoldungsgruppe A 9 zugeordnet.

 

Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung sind die abgeschlossene Ausbildung zum/zur Justizfachwirt/in sowie Erfahrung im mittleren Justizdienst mit entsprechender Beurteilung.

 

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an mittlere Beamtinnen und Beamte, die bereits im Bezirk des Oberlandesgerichtsbezirk Stuttgart beschäftigt sind.

 

Nähere Auskünfte zu Tätigkeit und Arbeitsplatz erteilt

Frau Hornung, Amtsgericht Kirchheim/Teck, Telefon: 07021/974825

Mail: Hornung@AGKirchheimTeck.justiz.bwl.de

 

Hinweis für die Dienststellen:

Eine Anlassbeurteilung ist lediglich auf Anforderung der personalverwaltenden Stelle vorzulegen.

Fußleiste